Macht der Sprache: Beeinflussung und Manipulation in Lehrmitteln der ökonomischen Bildung erkennen und begegnen

Zur Person

Prof. Dr. Silja Graupe promovierte 2005 zum Thema „Der Ort ökonomischen Denkens. Die Methodologie der Wirtschaftswissenschaften im Licht japanischer Philosophie“. Von 2009 bis 2014 lehrte sie, zunächst als Juniorprofessorin im Fachbereich Bildungswissenschaften, später als Professorin im Fachbereich Wirtschaft, an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn. Seit Februar 2014 ist sie Mitglied des Präsidiums der Cusanus Hochschule. Ferner ist sie Gründungsmitglied und stellvertretende Vorstandssprecherin der Gesellschaft für sozioökonomische Bildung und Wissenschaft.

Zur Person

 

Marcel Beyer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich Didaktik der Sozialwissenschaften an der Universität Bielefeld. Als ausgebildeter Lehrer für Politik und Wirtschaft bemüht er sich um eine kritische sozioökonomische Bildung, forscht im Bereich Bildungsmedien am Institut für Ökonomie der Cusanus Hochschule Bernkastel-Kues und unterrichtet am Nikolaus-von-Kues-Gymnasium das Fach Sozialkunde.  

Zum Workshop

 

Wussten Sie, dass die ökonomische Bildung weltweit standardisiert ist und damit die Denkweisen von Millionen von Studierenden zu prägen vermag? Und dass dabei wenige Lehrbücher eine maßgebliche Rolle spielen? In den letzten Jahren sind nun ausgerechnet diese Lehrbücher national wie international in die Kritik geraten. Sie verstellten nicht nur durch ihre Weltferne den Blick auf die realen Prozesse der globalisierten Wirtschaft. Wie Silja Graupe in ihrer Studie (Link) zeigt, werden Studierende durch ökonomische Bildung mittels sprachlicher Strategien beeinflusst und manipuliert.

In diesem Workshop stellen wir aus den Kognitionswissenschaften bekannte Beeinflussungstechniken anhand von Beispielen vor. In einer Werkstattphase wird es darum gehen Lehrmittel exemplarisch zu untersuchen. Neben dem Erkennen von Beeinflussung  und Manipulation soll auch erörtert werden, wie dieser Problematik begegnet werden kann.

Sprache:

Referat: DE

Diskussionsrunde: DE / FR / ENG

Workshopunterlagen:

Prof. Dr. Silja Graupe

(Cusanus Hochschule)

Marcel Beyer 

Cusanus Hochschule/ Universiät Bielefeld